Runder Epoxidharztisch

ab 3800 €

Der Preis unterscheidet sich stark je nach Holzart, -herkunft und Größe. Gerne gebe ich Auskunft über Optionen und Preisdetails.

Dieser runde Epoxidharztisch wurde aus dem Holz eines lokalen, in Konstanz gewachsenen, Walnussbaums gefertigt. Das Ergebnis ist ein Esstisch mit wunderschönen Farben, Formen und Kontrasten. Der Spalt zwischen den Hölzern wurde mit einem schwarz eingefärbten Epoxidharz geschlossen, welches die natürliche dunkele Färbung des Walnussholzes hervorhebt. Die untere Kante der Tischplatte wurde mit einer 35° Fase angeschrägt.

Die Beine des Tisches waren ein Vorschlag des Kunden und wurden aus schwarz gefärbter Eiche hergestellt. Die einzelnen Beine besitzen an der Tischplatte eine viereckige Kontur und verlaufen zum Boden hin zu einer achteckigen Form. Für die Tischbeine ist fast jedes Design, sowohl aus Holz als auch aus Metall, möglich.

Der Epoxidharztisch ist mit einem natürlichen Hartwachs-Öl behandelt, welches das Holz im täglichen Gebrauch schützt, bei gleichzeitig natürlichem Aussehen und Gefühl des Holzes. 

Maße (cm):
2-3 Personen – 100D x 75H
4-5 Personen – 120D x 75H
6-7 Personen – 140D x 75H

Holzarten:
Eiche – astig
Walnuss – europäisch

Der abgebildete Tisch ist verkauft. Gerne fertige ich einen weiteren auf Bestellung für dich an.

Gerne können Sie mich kontaktieren und wir erarbeiten zusammen ein Möbelstück, welches in Größe, Form und Farbe deinen Wünschen entspricht.

 

Die Geschichte dahinter

Epoxidharztische sind seit einiger Zeit sehr beliebt. Meiner Erfahrung nach stehen die Menschen ihnen mit gemischten Gefühlen gegenüber. Ich finde jedoch, bei der richtigen Wahl des Holzes und des Harzes gibt es wirklich überaus schöne und interessante Kompositionen. 

Der Designprozess

Vor einiger Zeit hat sich mein Cousin ein älteres Haus gekauft, das er mit der Hilfe von Familie und Freunden renoviert hat. Er beauftragte mich, einen zu seinem Stil passenden Esstisch für 2-3 Personen zu entwerfen und zu fertigen. Er sollte rund (1 Meter im Durchmesser) sein, eher in dunklen Farben gehalten und einen Fluss aus Epoxidharz beinhalten. Nach kurzer Überlegung und Recherche sind mir die Designs des amerikanischen Künstlers und Woodworkers Cam (Instagram: @blacktailstudio) eingefallen. Er verwendet in den meisten Fällen Nussholz in Kombination mit schwarzem Epoxidharz. Schnell konnten wir uns auf ein ähnliches Design einigen. Nach weiteren Absprachen zu Details, wie dem Winkel der Schweizer Kante (30° -> Platte wirkt massiv bei gleichzeitiger Filigranität) und dem Gestelldesign, konnte es an die Umsetzung gehen.

CAD Modell runder tisch mit drei beinen
CAD-Modell vom Tisch

Die Umsetzung

Das Holz für so ein Projekt sollte sowohl eine lebendige Maserung haben, als auch eine verwinkelte Außenkontur. Das Nussholz konnte direkt in meiner Wahlheimat Konstanz gekauft werden und stammt von einem Walnussbaum, welcher aufgrund eines Bauprojektes gefällt werden musste. Über ein Jahr wurden die Holzbohlen bereits in einer klimatisierten Halle zum Trocknen gelagert, mussten jedoch noch für einige Tage in eine Trockenkammer, um die endgültige Rest-Holzfeuchtigkeit zu erreichen.

walnussbohle
Holzbohle walnuss mit angestrichenen stücken zur verwendung

Nach der gemeinsamen Auswahl der zu verwendenden Stücke der Holzbohle, wurden diese für die weiteren Schritte vorbereitet und eine passende Form, um das Epoxidharz einzugießen, konstruiert und gebaut. Nach einigen weiteren Arbeitsschritten war die Tischplatte fertig. Der ursprüngliche Wunsch eines dreibeinigen Tischgestells wurde aus Gründen der Stabilität und Optik gegen ein vierbeiniges eingetauscht.  

Tischplatte aus walnussholz und schwarzem epoxidharz mit holzspänen drumherrum
Umgedrehter tisch mit vierbeinigem gestell aus Holz

Mehr davon